Alles voor Home Media - Beoordelingen | Tips voor het kopen van | | ontwerp Technologie Nieuws

Monster AVL300 Universal-Fernbedienung im Test

0

Die AVL300 von Monster (399,95 $) ist eine universelle Fernbedienung, die bis zu 15 A/V-Geräte und bis zu sechs Unterhaltungssysteme im ganzen Haus steuern kann; Es ist auch so konzipiert, dass es mit IlluminEssence -Beleuchtungssteuerungen von Monster und anderen Z-Wave-Produkten funktioniert. Die Fernbedienung hat ein vertikal ausgerichtetes Handheld-Design mit 49 festen Tasten und einem zweieinhalb Zoll großen, nicht berührungsempfindlichen LCD mit einer Auflösung von 128 x 160. Der AVL300 steuert allein Geräte mit Sichtlinien-IR, ist aber auch HF-fähig. Im Lieferumfang ist eine einzelne OmniLink RF-zu-IR-Basisstation enthalten, mit der Sie Produkte steuern können, die sich in einem Schrank oder separaten Raum befinden. (Zusätzliche OmniLinks können hinzugefügt werden.) Die Fernbedienung verwendet einen wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku; eine Ladestation ist im Lieferumfang enthalten.

Mit 399,95 $ ist die AVL300 eine universelle Fernbedienung im mittleren Preissegment, die viel mehr Funktionen bietet als viele Fernbedienungen zum gleichen Preis. Diese erweiterte Funktionalität ist nicht gleichbedeutend mit einer komplizierten Einrichtung, vor allem, weil die Programmiersoftware Central Control von Monster auf der beliebten Harmony-Plattform basiert, einem einfachen webbasierten System, über das Sie Aktivitäten wie Fernsehen oder DVD ansehen erstellen können. Die Central Control-Software hat eine etwas andere Benutzeroberfläche als die Harmony-Version, die für die Multiroom-Funktionalität und die optionale Lichtsteuerung ausgelegt ist. Die Software ist zwar nicht ganz so schnell und intuitiv wie die Version von Harmony, macht es aber dennoch sehr einfach, Geräte hinzuzufügen und die Fernbedienung so einzurichten, dass sie mehrere Systeme im Raum steuert. Während des Einrichtungsvorgangs Die Software fragt, ob Sie die Steuerung der Monster IlluminEssence-Beleuchtungsprodukte wie Dimmer, Schalter und Szenensteuerungen integrieren möchten. Auch dies ist ein ziemlich einfacher Prozess, der die Möglichkeit bietet, Lichtszenen mit verschiedenen Remote-Funktionen zu verknüpfen. Drücken Sie zum Beispiel die Schaltfläche „DVD ansehen”, und die Lichter in Ihrem Theaterraum werden schwarz. Die ControlNet RF-Technologie von Monster ist auch mit dem drahtlosen Z-Wave-RF-Protokoll kompatibel, sodass Sie das AVL300/OmniLink-System konfigurieren können, um mit Z-Wave ausgestattete Beleuchtungssysteme, Thermostate und Jalousien anderer Hersteller zu steuern. Drücken Sie die Schaltfläche "DVD ansehen", und die Lichter in Ihrem Theaterraum werden schwarz. Die ControlNet RF-Technologie von Monster ist auch mit dem drahtlosen Z-Wave-RF-Protokoll kompatibel, sodass Sie das AVL300/OmniLink-System konfigurieren können, um mit Z-Wave ausgestattete Beleuchtungssysteme, Thermostate und Jalousien anderer Hersteller zu steuern. Drücken Sie die Schaltfläche "DVD ansehen", und die Lichter in Ihrem Theaterraum werden schwarz. Die ControlNet RF-Technologie von Monster ist auch mit dem drahtlosen Z-Wave-RF-Protokoll kompatibel, sodass Sie das AVL300/OmniLink-System konfigurieren können, um mit Z-Wave ausgestattete Beleuchtungssysteme, Thermostate und Jalousien anderer Hersteller zu steuern.

Alles in allem ist der AVL300 einfach einzurichten und zu bedienen und bietet eine zuverlässige Steuerung von A/V-Geräten und Beleuchtungsprodukten von IlluminEssence. Dank seiner Multiroom-Funktionalität können Sie einen einzelnen AVL300 so konfigurieren, dass er mehrere Systeme im ganzen Haus steuert, was bedeutet, dass Sie weniger Fernbedienungen im Auge behalten müssen. Die Central Control-Software ist jedoch so flexibel, dass Sie bis zu sechs AVL300 für die Verwendung in einem einzigen Haus programmieren können.

Lesen Sie die Höhepunkte, Tiefpunkte und das Fazit auf Seite 2

Höhepunkte • Der AVL300
ist einfach zu programmieren und kann mehrere A/V- und Beleuchtungssysteme im ganzen Haus steuern.
• Die Fernbedienung kann Geräte entweder über IR oder RF steuern, und eine OmniLink RF -Basisstation ist im Paket für 399,95 $ enthalten.
• Das Hinzufügen von Lichtsteuerungen und anderen Z-Wave-Produkten ist ein ziemlich unkomplizierter Vorgang.
• Die Central Control-Software ist mit PC- und Mac-Betriebssystemen kompatibel.

Tiefpunkte
• Die Central Control-Software ist etwas langsamer und weniger intuitiv als die Harmony-Version.
• Die Software ist nicht so flexibel und konfigurierbar wie bei fortschrittlicheren, teureren Steuerungssystemen.
• Der AVL300 sitzt nicht sicher in seiner Ladeschale. 
• Die mitgelieferten Handbücher erklären die Einrichtung der Fernbedienung und viele Funktionen nicht sehr gut.

Fazit
Der Monster AVL300 bietet möglicherweise nicht alle fortschrittlichen Anpassungsmöglichkeiten und das flexible Design, die Sie in einem High-End-Steuerungssystem finden, aber er bietet viele Funktionen und Optionen für den Preis. Es ist eine großartige Wahl für Personen, die versteckte Geräte oder mehrere Systeme mit einer einzigen Fernbedienung steuern möchten, oder für jemanden, der mit minimalem Aufwand eine drahtlose Lichtsteuerung hinzufügen möchte. Der auf Harmony basierende Assistent macht die Einrichtung zum Kinderspiel.

Aufnahmequelle: hometheaterreview.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen