Alles voor Home Media - Beoordelingen | Tips voor het kopen van | | ontwerp Technologie Nieuws

CEA ändert den Namen in Consumer Technology Association

0

Die Consumer Electronics Association (CEA) – der größte Handelsverband, der unsere Branche vertritt und jedes Jahr die Consumer Electronics Show veranstaltet – hat seinen Namen mit sofortiger Wirkung in Consumer Technology Association (CTA) geändert. Die Gruppe erklärt, dass viele ihrer mehr als 2.200 Mitgliedsunternehmen Nicht-Hardware-Innovatoren sind und dass der neue Name den gesamten Umfang ihrer Mitglieder besser widerspiegelt. Die Messe wird aber weiterhin Consumer Electronics Show heißen.

Von der CTA
Die Consumer Electronics Association (CEA) enthüllte ihren neuen Namen – die Consumer Technology Association (CTA) – der sofort übernommen werden soll. CTA gab den Namen bekannt und stellte sein neues Logo auf der CES Unveiled New York vor, einer halbtägigen Veranstaltung, die zwei Monate vor der CES 2016 einen kleinen Vorgeschmack auf die innovativsten Produkte und Technologien des Jahres bietet und von der Consumer Technology Association produziert wird. Die Mitglieder des Vereins bestätigten den neuen Namen während ihrer jährlichen Mitgliederversammlung, die während der Innovate! Konferenz in New York City.

„Innovation und Expansion sind Markenzeichen der Verbrauchertechnologiebranche und unseres Verbands – und da sich unsere Branche verändert, müssen wir das auch tun”, sagte Gary Shapiro, Präsident und CEO der Consumer Technology Association. „Unsere Mitgliedschaft und der Verbrauchertechnologiesektor sind gewachsen und haben sich weiterentwickelt, um fast alle wichtigen Industriesegmente und Amerikas aufkeimende Startup-Wirtschaft einzubeziehen und fast jeden Bereich des Lebens der Verbraucher zu berühren. Unser neuer Name – die Consumer Technology Association – repräsentiert dieses Wachstum und die Aufregung und Innovationsgeist der Branche, die wir vertreten. CTA fängt auch die Vision unseres Verbands, den Umfang der Interessenvertretung, die aktuelle Mitgliederbasis und das Markenversprechen besser ein."

Die Consumer Technology Association vertritt mehr als 2.200 Technologieunternehmen – 80 Prozent davon sind kleine Unternehmen und Startups, andere gehören zu den weltweit größten Unternehmen – die unsere Welt verbessern, indem sie die Art und Weise, wie wir arbeiten, leben, lernen, kommunizieren und spielen, verändern. Indem der Begriff „Elektronik”, der nicht mehr die gesamte Breite der Consumer-Tech-Branche erfasst, durch „Technologie” ersetzt wird, repräsentiert die Consumer Technology Association ihre Mitglieder genauer, von denen viele Nicht-Hardware-Innovatoren sind, darunter BMW, Expedia, Ford, Google, Lyft, Netflix, Pandora, Snapchat, Starz, Uber, WebMD, Yelp und Twentieth Century Fox.

„Da sich der Technologiesektor mit der Blitzgeschwindigkeit der Innovation entwickelt hat, haben wir unsere Mitgliedschaft erweitert, um neue Technologien und sich überschneidende Industriesektoren einzubeziehen”, sagte Dan Pidgeon, Vorsitzender von Starpower und Vorsitzender des CTA-Vorstands. „App- und Softwareentwicklung, Crowdsourcing-Technologie, Content-Erstellung, personalisierte Gesundheitsfürsorge, Sharing Economy, Musik-Streaming-Dienste – Unternehmen aus all diesen Sektoren und mehr betrachten uns jetzt als die öffentliche Stimme der Industrie, als Vorkämpfer für Innovation und Quelle von beispiellose Marktforschung."

Die Consumer Technology Association wird die CES – The Global Stage for Innovation weiterhin besitzen und produzieren. Da CES eine globale Marke ist, die für Innovation steht – wohin die internationale Technologie-Community kommt, um die neuesten Trends zu erleben, bahnbrechende Geschäfte zu machen und den Zufall der Entdeckung zu genießen – wird sich der Name CES mit der Entwicklung der Vereinigung zu CTA nicht ändern.

CTA hat immer dafür gesorgt, dass sein Name weiterentwickelt wurde, um die sich schnell entwickelnde Technologiebranche widerzuspiegeln, die es repräsentiert. Der Verband begann 1924 als Radio Manufacturers Association, wurde später zur Electronic Industries Association, dann zur Consumer Electronics Manufacturers Association und 1999 zur Consumer Electronics Association.

„Während sich unser Name weiterentwickelt hat, steht die Mission unseres Verbandes fest – die Verbrauchertechnologiebranche wachsen zu lassen”, sagte Shapiro. „Die Consumer Technology Association bleibt die Stimme der Branche, die für technologiefreundliche Richtlinien kämpft und sie verteidigt. Unser Fokus und unser Engagement für Spitzenleistungen in den Bereichen Marktforschung, öffentliche Ordnung, Branchenförderung und -standards sowie Veranstaltungen werden stärker als je zuvor fortgesetzt.”

Aufnahmequelle: hometheaterreview.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen